Was soll ein Fotodrucker wirklich können?

Fotodrucker
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Möchten Sie Ihre Urlaubsbilder als Erinnerung an die Wand hängen? Oder vielleicht ein Porträt von Ihren Liebsten in ein Familienalbum kleben? Wenn Sie ihre heiß geliebten Schnappschüsse auf Papier festhalten möchten, dann sollten Sie darauf achten, was Ihr Fotodrucker wirklich kann.

Welche Typen von Fotodruckern gibt es eigentlich?

Auf dem Markt haben sich verschiedene Arten durchgesetzt. Hier mal die drei gängigsten:

  1. Zum einen haben wir den herkömmlichen Tintenstrahldrucker. Mit Hilfe von farbigen Druckerpatronen fahren diese Zeile für Zeile über das Papier und geben die Farbe ab. Der Vorteil hierbei, die Qualität der Fotos wirkt sehr hoch. Der Nachteil wiederum ist ein sehr hoher Tintenpatronen Verbrauch und somit höhere Kosten.
  1. Des weiteren gibt es den Thermosublimation Fotodrucker. Dieser Drucker bringt mit einem punktuellen Hitzeerzeugnis Farbwachs auf das Papier. Vorteil ist hierbei, dass der Drucker durch die Erhitzung die Farbmenge und Zwischentöne den Vorgang exakt steuern kann. Somit ist er hervorragend geeignet für den Druck von Grafiken und Fotos. Es gibt aber leider auch einen großen Nachteil. Dieser Fotodrucker kann nur einzeln die Farbe auftragen. Dies hat zur Folge, dass diese Gerät sehr langsam arbeitet.
  1. Das Farblaserdrucker Multifunktionsgerät ist ein absoluter Alleskö Ob drucken, faxen, scannen oder kopieren. Hiermit haben Sie alles in einem, was ein wirklicher Vorteil ist. Die Nachteile sind, dass diese Geräte oft in ihrer Anschaffung und im Unterhalt sehr kostspielig sind. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Modellen und Herstellern.

Die Auflösung macht´s!

Im Großen und Ganzen kann jeder Fotodrucker Ihre Fotos drucken. Die Frage ist nur mit welcher Qualität? Gerade bei großen Fotos sollten Sie auf eine gute Auflösung achten.

Bei den meisten Fotodruckern ist die Auflösung mit 4.800 x 1200 dpi (dots per inch = Bildpunkte pro Quadratzoll) ausreichend. Bei Fotodrucker der High End-Klasse erhalten Sie eine Auflösung mit 9.600 x 2.400 dpi und Ihre Fotos werden gestochen scharf.

Völlig unterschiedlich sind allerdings die Schnittstellen!

Haben Sie die Datei auf einer SD-Karte oder einem USB-Stick? Wollen Sie Ihrem Drucker die Aufträge im Netzwerk oder per WLAN schicken? So sollten Sie bei der Auswahl Ihres Fotodruckers genau darauf achten das dies alles möglich ist. Nicht alle Fotodrucker sind in dieser Hinsicht gleich bestückt.

Beliebte Marken von Fotodruckern.

Auf dem Markt gibt es eine ganze Reihe an Fotodrucker Herstellern. Doch zu den beliebtesten gehören:

  1. Canon Farbdrucker, etwas die Reihe Pixma
  2. HP Fotodrucker
  3. Epson Fotodrucker

Für welchen Fotodrucker Sie sich auch entscheiden, sparen Sie nicht an der falschen Stelle und bedenken Sie die versteckten Kosten. Ein guter Fotodrucker kann Ihnen definitiv die schönen Erinnerungen aus dem Urlaub, von Feiern und der Familie nach Hause bringen.

You May Also Like

About the Author: asfast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.