Wohin mit meinen Fotos?

photos
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Heutzutage besitzen viele ihre Fotos nur noch in digitaler Form – auf dem PC, dem Smartphone oder der Digitalkamera. Doch der Trend geht wieder hin zum entwickelten oder ausgedruckten Foto. Gerade die Sofortbildkamera erlebt im Moment ein Revival. Damit die Fotos nicht einzeln und verstreut irgendwo herumliegen oder gar verlorengehen, sollten sie richtig aufbewahrt werden.

Das klassische Fotoalbum

Hama Jumbo Fotoalbum Singo (30 x 30 cm, 100 Seiten, 50 Blatt, 400 Fotos) orange


Es schien eine Zeit lang so, als würden Fotoalben völlig in Vergessenheit geraten, denn digitalisierte Bilder machen Alben überflüssig. Doch durch die Neubelebung alter Trends wird auch das Fotoalbum wieder interessant. Viele kennen es noch: Fotos einkleben, stecken oder mit den sogenannten Fotoecken im Album platzieren. Stundenlang wurden Hochzeits-, Urlaubs- und Kinderfotos sortiert und dann feinsäuberlich ins Album eingebracht. Und es lohnte sich! Stolz wurden die Alben präsentiert, wenn die ganze Familie zu Gast war und alle bestaunten die schönen Fotos. Auch heute kann jeder wieder seiner Kreativität freien Lauf lassen und Ideen gibt es wie Sand am Meer. Die Fotos können in eine Form (z.B. oval, rund, herzförmig oder frei) geschnitten werden um die Seiten unterschiedlich und abwechslungsreich zu gestalten. Mit Stickern oder handgeschriebenen Kommentaren gibt man dem Inhalt eine individuelle Note. Wer sich nicht die Mühe machen möchte oder einfach keine Ideen hat, kann auf Einsteckalben zurückgreifen. Jedes Bild wird einfach in vorgefertigte Folientäschchen hineingesteckt. Durch das Hochklappen der einzelnen Bilder, kann man sozusagen im Album blättern. Ein Fotoalbum ist eine gut geeignete Aufbewahrungsvariante. Anstelle vieler herumliegender Fotos entsteht ein schönes Album, das in jedem Regal oder Schrank einen Platz findet. Zu beachten ist, dass das Album trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Fotoboxen

Goldbuch Fotobox Vintage max. 700 Fotos 10×15 farbl. sort


Wer kein Freund von Alben ist und trotzdem seine Bilder an einem festen und sauberen Ort beisammen haben möchte, ist mit Fotoboxen gut ausgestattet. Die Fotos lassen sich nach Ereignissen oder Themen sortieren und praktisch in der Box lagern. Viele Boxen oder Kisten lassen sich auch beschriften, damit man die gesuchten Bilder auch nach längerer Zeit schnell wiederfindet. Bei manchen Boxen sind zudem Trennhüllen oder ähnliches integriert, um einen zusätzlichen Schutz für die Fotos zu gewähren. Auch bei dieser Aufbewahrungsvariante ist es wichtig, einen trockenen Ort zur Lagerung zu wählen. Bunte Boxen, mit und ohne Motive, sind neben dem praktischen Nutzen auch noch dekorativ.

Die schönsten Bilder in Szene setzen

Empireposter – Collage Bilderrahmen Family – Kunststoff weiss Multishot – Größe (cm), ca. 69×32 – Wechselrahmen Rahmen-Collage – Qualitäts-Wechselrahmen der Marke empireposter® Frames Profil 15mm Kunststoff weiss mit Glas-Scheibe – Aussengrösse 69×32 cm für 10 Bilder der Größen 10×15 cm


Einige Bilder möchte man am Liebsten jeden Tag sehen und immer wieder draufblicken, ohne dass zuerst im Album oder in der Box danach geblättert werden muss. Für diese Fälle gibt es wiederum eine Menge Ideen. Manche nutzen eine Pin-Wand um ihre Lieblingsfotos daran anzubringen und mit der Zeit entsteht eine große Fläche, mit den schönsten Erinnerungen. Andere kreieren sich sogar eine ganze Foto-Wand. Die Fotos werden beispielsweise ohne Rahmen an die Wand geklebt. Die ganze Wand erzählt dann entweder Geschichten (z.B. vom ersten Urlaub über die Hochzeit bis hin zur Geburt der Kinder) oder es wird ein bestimmtes Ereignis ausgewählt. Viele kleben einfach bunt drauf los und gestalten sich eine lustige Foto-Ecke.  Dann gibt es noch den immer noch beliebten und gern genutzten Bilderrahmen. Bei Form, Farbe, Größe und Material sind hier keine Grenzen gesetzt. Ein schönes Portraitfoto oder das Hochzeitsfoto, wird in einem passenden Rahmen erst richtig in Szene gesetzt. Im Rahmen sind die Fotos durch die Glasabdeckung geschützt. Mit der richtigen Beleuchtung, kann das Bild dann noch optisch im Raum hervorgehoben werden. Das funktioniert unter anderem mit Spots sehr gut. Wunderschöne Bilder können in einem schönen Rahmen, gekonnt platziert und präsentiert, zu einem echten Blickfang werden.