Den schönsten Tag in Bildern festhalten – Das Hochzeitsfotobuch

Die schönen Momente der Hochzeit möchte jedes Brautpaar festhalten. Familie und Freunde fotografieren und filmen daher eifrig, damit so viel wie möglich in Erinnerung bleibt. Im heutigen digitalen Zeitalter werden Fotos und Filme auf den Speicherkarten der Kameras gesichert. Dies ermöglicht eine Vielzahl an Bearbeitungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten des Fotomaterials. Wie wäre es mit einer schönen Idee für die eigenen Hochzeitsfotos?

Ein Hochzeitsfotobuch erstellen

Nur noch wenige lassen ihre Bilder vom Fotografen entwickeln und kleben dann die einzelnen Fotos in ein Fotoalbum. Heute sind kreativ und professionell gestaltete Fotobücher im Trend. Verschiedene Anbietern, wie beispielsweise Cewe oder Pixum, stellen eine Fotobuchsoftware zum downloaden zur Verfügung, womit das eigene Fotobuch zur Hochzeit gestaltet werden kann. Der Kreativität sind hierbei fast keine Grenzen gesetzt. Mit Farben und Motiven lassen sich die einzelnen Seiten aufpeppen. Herzchen, Rosen, Luftballons, weiße Tauben und rosa Schleifchen sind einige beliebte Motive. Auch die Fotos selbst können unter anderem mit Effekten und Rahmen umgestaltet werden. Beschriftungen lassen sich ebenfalls einfügen. Die Schriftgröße und die Schriftart können genauso individuell ausgewählt werden. Der Fotobucheinband ist beim Erstellen des Hochzeitsfotobuchs ebenfalls wichtig. Schließlich ist die Außenseite das, was einem als erstes ins Auge sticht. Viele wählen dafür ein besonders schönes Hochzeitsfoto mit den Namen von Braut und Bräutigam. Meist wird dann noch das Hochzeitsdatum hinzugefügt. Zusätzlich kann aus verschiedenen Formaten für das Fotobuch, unterschiedlichen Papierqualitäten und zwischen matten und glänzenden Seiten gewählt werden.

Welche Momente dürfen nicht fehlen?

Aus der großen Menge von Bildern ist es oft schwierig, das Wesentliche herauszusuchen. Am besten nimmt man zuerst eine Vorauswahl vor. Die wichtigsten Momente und Szenen dürfen dabei nicht fehlen. Dazu gehören unter anderem das Anstecken der Ringe, der Hochzeitskuss, das Anschneiden der Torte und der Eröffnungstanz. Auch das Brautauto, die Hochzeitstorte und der dekorierte Tisch der Brautleute gehören als Erinnerung mit in die Auswahl. Ist das wichtigste ausgesucht, können weitere Schnappschüsse hinzugefügt werden. Die Reihenfolge der Bilder im Fotobuch sollte chronologisch geordnet werden. Auf diese Weise wird der ganze Tag von der Fahrt zu Trauung bis zum Schluss der Hochzeitsfeier im Fotobuch wiedergegeben.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.